Pumpwerk

Gewerbe

Ort: Magdeburg

Leistungsphase: 1-7

Baukosten: 0,5 Mio. €

Die Städtischen Werke Magdeburg planen im Zuge einer großflächigen Umgestaltung den Neubau eines Regenwasserpumpwerkes. Dieses Bauwerk, welches über 30m tief in den Boden reicht und sich mit der Größe eines Einfamilienhauses über dem Geländeniveau erhebt, entsteht an einer sehr markanten zentralen Stelle Magdeburgs in unmittelbarer Nähe zum Hauptbahnhof. Den Stadtwerken, wie auch dem Stadtplanungsamt, ist daher an einer qualitativ hochwertigen Gestaltung gelegen. Dieser Herausforderung haben wir uns gern gestellt. Im Ergebnis konnten wir zwei alternative Entwürfe präsentieren, welche durch Ihre Markanz in Material- und Formensprache einen architektonischen Akzent im Stadtzentrum setzen. So schlugen wir einerseits den Gebrauch von hinterleuchtetem Industrieglas in Kontrast zu Sichtbeton vor. Ein zweiter Vorschlag entwickelt eine Cortenstahl- oder Alucobondfassade, welche mittels hinterleuchteter Fugen und klarer Gliederung einen selbstbewussten wie auch stimmungsvollen Baukörper entstehen lässt. Dieser 2. Vorschlag wir nun zeitnah realisiert.

Share Tweet Pin it